Die Bedeutung der Methylierung in der menschlichen Zelle

Die Regulation der menschlichen Gene erfolgt über vielfältige und sehr komplexe Systeme. Denn eine Herzmuskelzelle muss beispielsweise völlig andere Funktionen ausführen als eine Zelle der Magenschleimhaut oder der Lunge. Deshalb werden niemals in jeder Zelle alle Gene gleich stark abgelesen. Um diese Ablesehäufigkeit in verschiedenen Organen und Zelltypen korrekt zu steuern, sind bestimmte Gen-Bereiche mit so genannten Methylgruppen markiert. Die Muster dieser angehängten CH3-Gruppen sind typisch für die jeweiligen Zelltypen und Altersstadien.

Beim Alterungsprozess der Zellen gehen mehr und mehr Methylgruppen verloren. Dadurch wiederum werden sonst „stumme“ Gene plötzlich abgelesen. Deshalb ist es für das Anti-Aging sinnvoll, dem Körper so genannte Methyldonatoren mit der Nahrung zuzuführen, denn diese können Methylgruppen auf die Gene übertragen und so das falsche Ablesen sonst abgeschalteter Gene verhindern.

Bei Patienten mit Diabetes mellitus Typ II ist das Methylierungsmuster mehrerer Gene verändert, die beim Glukosestoffwechsel eine wichtige Rolle spielen. Auch hier kann möglicherweise durch eine ausgewogene Ernährung mit genügend Methyldonatoren das Risiko der Zuckerkrankheit gesenkt werden.

Für die Methylierung wichtige Nahrungsbestandteile sind etwa Folsäure, Vitamin B6 und Vitamin B12. Der Methyldonator S-Adenosylmethionin (SAM) kann vom Organismus selber hergestellt werden, er erlangt aber als Nahrungsergänzungsmittel immer mehr an Bedeutung.

René Gräber

René Gräber

Ich brauche ihre Hilfe! Ihre Hilfe für die Naturheilkunde und eine menschliche Medizin! Dieser Blog ist vollkommen unabhängig, überparteilich und kostenfrei (keine Paywall). Ich (René Gräber) investiere allerdings viel Zeit, Geld und Arbeit, um ihnen Beiträge jenseits des "Medizin-Mainstreams" anbieten zu können. Ich freue mich daher über jede Unterstützung! Helfen Sie bitte mit! Setzen Sie zum Beispiel einen Link zu diesem Beitrag oder unterstützen Sie diese Arbeit mit Geld. Für mehr Informationen klicken Sie bitte HIER.

Das könnte auch interessant sein...

Ein Kommentar Kommentar hinzufügen

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Möchten Sie meine 5 "Wundermittel" kennenlernen, auf die ich keinesfalls verzichten würde?
    Prima! Dann fordern Sie jetzt Ihren kostenlosen Vitalstoffmedizin-Newsletter an

    In den nächsten 5 Tagen erhalten Sie täglich eine E-Mail, in der ich ausführlich auf jedes meiner 5 "Lieblings-Wundermittel" eingehe.

    Darüberhinaus berichte ich regelmäßig im Newsletter über Vitalstoffe, Heilpflanzen, Antioxidantien und auch gesunde und richtige Ernährung.

    Tragen Sie hier unten einfach Ihre E-Mail Adresse ein und klicken dann auf "Ja, bitte senden!"

    Danke! Es ist fast geschafft... Bitte schauen Sie gleich in Ihr E-Mail Postfach. Dort finden Sie eine "Bestätigungs-Mail" mit einem Link, den Sie bitte anklicken müssen. Nur nach dieser Bestätigung darf ich ihnen die "5 Wundermittel" senden...
    DANKE!