Aminosäure Arginin

Die Aminsäure Arginin ist an zahlreichen Funktionen im Körper beteiligt (Aminosäuren sind die kleinsten Eiweißbausteine).

Arginin wird zur Regulation des Blutflusses benötigt und unterstützt die Regulierung des Zucker- und Blutfettspiegels.

Untersuchungen haben gezeigt, dass L-Arginin auch zur Verbesserung der Pumpleistung des Herzens beitragen kann. Im Hormonstoffwechsel ist die Aminosäure Arginin an der Produktion von HGH (engl. = human growth hormon, menschliches Wachstumshormon) beteiligt. Darüber hinaus trägt Arginin zu einem gut funktionierenden Immunsystem bei. Zudem ist es für die Wundheilung mit verantwortlich und verhindert Osteoporose.

Arginin kann vom Körper selbst hergestellt werden, aber gerade bei Kindern und Jugendlichen in der Wachtstumsphase und auch bei Sportlern ist die eigene Synthese (=Herstellung) nicht ausreichend. Aber auch bei Erwachsenen kann bei mangelhafter Ernährung (Fast Food, Kantinen- und Mikrowellen, Süßigkeiten etc.) ein Mangel bestehen.

Arginin kommt in fast allen Proteinen vor. Einen hohen Arginingehalt haben vor allem Haselnüsse, Paranüsse und Mandeln. Ansonsten ist Arginin auch in Linsen und Sojabohnen relativ hoch enthalten.

René Gräber

René Gräber

Ich brauche ihre Hilfe! Ihre Hilfe für die Naturheilkunde und eine menschliche Medizin! Dieser Blog ist vollkommen unabhängig, überparteilich und kostenfrei (keine Paywall). Ich (René Gräber) investiere allerdings viel Zeit, Geld und Arbeit, um ihnen Beiträge jenseits des "Medizin-Mainstreams" anbieten zu können. Ich freue mich daher über jede Unterstützung! Helfen Sie bitte mit! Setzen Sie zum Beispiel einen Link zu diesem Beitrag oder unterstützen Sie diese Arbeit mit Geld. Für mehr Informationen klicken Sie bitte HIER.

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Möchten Sie meine 5 "Wundermittel" kennenlernen, auf die ich keinesfalls verzichten würde?
Prima! Dann fordern Sie jetzt Ihren kostenlosen Vitalstoffmedizin-Newsletter an

In den nächsten 5 Tagen erhalten Sie täglich eine E-Mail, in der ich ausführlich auf jedes meiner 5 "Lieblings-Wundermittel" eingehe.

Darüberhinaus berichte ich regelmäßig im Newsletter über Vitalstoffe, Heilpflanzen, Antioxidantien und auch gesunde und richtige Ernährung.

Tragen Sie hier unten einfach Ihre E-Mail Adresse ein und klicken dann auf "Ja, bitte senden!"

Danke! Es ist fast geschafft... Bitte schauen Sie gleich in Ihr E-Mail Postfach. Dort finden Sie eine "Bestätigungs-Mail" mit einem Link, den Sie bitte anklicken müssen. Nur nach dieser Bestätigung darf ich ihnen die "5 Wundermittel" senden...
DANKE!